MDS
Abgestimmt auf die Windkraftanlagenindustrie

Das SCHAAF Montage-Dokumentations-System (MDS) ist für den mobilen und standardisierten Einsatz beim Aufbau und Service an Windkraftanlagen optimiert. Die Schraubfälle werden einmal parametrisiert eingegeben und stehen dem Bediener sofort zur Verfügung. Die Klartextanzeige führt den Bediener sicher, auch bei schwierigen Schraubfällen, zu einer 100%igen Montagesicherheit. Sämtliche Fälle sind in dem Montageleitsystem hinterlegt, so dass eine stetige 100% Qualitätsmontage selbst von ungelernten Monteuren erfolgen kann.



MDS im Einsatz zur Dokumentation
der Schraubenvorspannkraft von Turmfundamentschrauben
an einer Windkraftanlage.

Ausführungsvarianten

MDS kann u. a. durch folgende Optionen erweitert werden:

  • Dunkfernbedienung mit Display
  • LAN / W-LAN / USB-Schnittstelle
  • Remote control zur Fernwartung
  • TMS - Schnittstelle (Tool-Management-System)
  • TSI - Schnittstelle (Tool-Service-Indicator)
  • Funkmesstaster
  • Integrierter oder separater Werkzeugmesstaster
  • Mobile Einheit
  • Zentrale Vorgabe der Verschraubungsdaten über
    SAP-Schnittstelle, Datenbank oder Copy and Paste
  • Drehwinkel- und Drehmomentkontrolle für SSV mit motorisierter Beidrehfunktion
  • Dokumentierte Vorspannkrafterzeugung mit Möglichkeit der Setzkraftermittlung bei Schraubenwartungsintervall

 

Ausführungsvarianten

Windkraftanlagenindustrie Motorenbau Turbinenbau
Einsatzgebiete

Das SCHAAF MDS bewährt sich bei:

  • Schraubenvorspannkrafterzeugung,
    bei der 100%iger Funktionsablauf, Sicherheit
    und Dokumentation gefragt ist.
  • Motorenbau: z. B. Hauptlager, Pleuellager, Zylinderkopf
  • Kraftwerke: z. B. Turbinen, Verdichter
  • Drehkranzverschraubungen: z. B. Windkraftanlagen
  • Turmverschraubungen: z. B. Krananlagen
  • Allgemeiner Maschinenbau

 


zurück zur Produktgruppen-Gesamtübersicht