VerbindungsTECHNIKEN für die chemische Industrie

Flanschverbindungen

Verbindungen mittels Hydraulikhochdruck wie Schraubenspannvorrichtungen (SSV) oder Hydraulikmuttern (HM) sowie mittels Drehmoment

SSV Hydraulikmuttern MSN

Flanschdeckel

Wartungsarme und immer wieder verwendbare Verbindungen für Deckel jeglicher Art

SSV Hydraulikmuttern MSN

Fundamentschrauben

Hydraulische Schraubenspannvorrichtungen oder als kostengünstige Drehmomentvariante.

SSV MSN
Voriger
Nächster

SCHAAF bietet speziell abgestimmte Produkte und Montagezubehör mit bis zu 4.000 bar Hydraulikhochdrucktechnologie für die chemische Industrie an wie z.B. für Flanschdeckel, Flanschverbindungen, Verbindungen für Hochdruckpumpen und Wärmetauscher.

Die Systemlösungen sind nach allen Standard-Klassifikationsgesellschaftsanforderungen sowie höchster Betriebssicherheit und Betriebswirtschaftlichkeit ausgelegt. Das Zubehör, wie Hochdruckpumpen und Hydraulikschläuche sowie die Anschlusskupplungen und Montagedokumentationslösungen, ist auf die Funktionen genau abgestimmt und somit eine 100 %-Systemlösung.

  • Für alle Produkte wie SSV, GripCon, ExpaTen und MSN bietet SCHAAF abgestimmtes Montagewerkzeug wie Handhebelpumpen, Pumpenaggregate und Zubehör an. Alle Schraubverbindungen können mit dem SCHAAF patentierten Gewindeherstellungsverfahren TTG ausgestattet werden und somit die Lebensdauer bis um das 13-fache erhöhen. Durch TTG kann nachweislich bis zu 40% Material eingespart werden.

  • Alle SCHAAF-Werkzeuge bieten höchste Lebensdauer mit internen Sicherheitsfunktionen, die Bediener und Anlage schützen. Betriebssicherheit und Betriebswirtschaftlichkeit stehen im Einklang.

  • Alle Werkzeuge, Hochdruckerzeuger und das Zubehör können mit dem Tool-Service-Indicator (TSI) bzw. Tool-Management-System (TMS) ausgestattet sein. Dies ermöglicht eine rechtzeitige Wartung der Bauteile und garantiert zusätzlichen Personen- und Anlagenschutz bei geringsten Unterhaltskosten.
Cookie Consent mit Real Cookie Banner